Julias Torten und Törtchen

Kirsch Streusel Cupcakes mit Mascarpone Topping

Rezept für Kirsch Cupcakes mit Streuseln und sahnigem Vanille Mascarpone Topping. Perfekt zum saisonalen backen im Sommer! Wie wäre es dieses Jahr ma mit Kirsch Cupcakes statt Kirschkuchen? #Kirsch #Kirschen #Cupcakes #backen #Kirschkuchen #saisonal #Rezept #Vanille #Streusel

Rezept für Kirsch Cupcakes mit Streuseln und sahnigem Vanille Mascarpone Topping. Perfekt zum saisonalen backen im Sommer!


Fast jedes Mal, wenn ich in die Heimat zurückfahre, gibt es ein Anblick, der mich an meine Kindheit erinnert. Im Vorgebirge, genauer die Ecke Bornheim, gibt es einen Bauern, der sich rein auf den Anbau verschiedenster Apfelsorten spezialisiert hat und in seinem Hofverkauf große Holzkisten mit allerlei Äpfeln anbietet.
Die sorgfältig gepflegten Apfelplantagen erstrecken sich überall in der Gegend und waren fester Bestandteil der Landschaft auf dem Weg zur Schule. Heute bietet der Apfelbauer zusätzlich auch noch Gemüse, ein Apfelcafé und Kirschen an.
Und ich sags euch, diese Kirschen, sind die besten, die es gibt! Sie sind so mega perfekt, keine einzige mit Wurm, alle groß herzförmig und süß. Da war es klar, dass ich natürlich welche mitnehmen musste! Die sind dann auf diese Cupcakes gewandert.


Drucken

Kirsch Streusel Cupcakes mit Mascarpone Topping

Schwierigkeit: Mittel, Arbeitszeit: mind. 40 min, Vorbereitungen am Vortag: Nein, Ergibt: ca. 12 Stck., Backzeit: ca. 25-30 min, Backtemperatur: 175 °C Ober-/Unterhitze

Zutaten

Für die Muffins

  • 200 g Kirschen aus dem Glas gut abgetropft
  • 125 g weiche Butter
  • 85 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 165 g Mehl
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier Gr. M

Für die Streusel

  • 75 g kalte Butter
  • 75 g Zucker
  • 100 g Mehl

Für den Pudding (Wird für das Topping benötigt)

  • 400 ml Milch 1,5% o. 3,5%
  • 2 Eigelbe
  • 40 g Speisestärke
  • 65 g Zucker
  • 1 Vanilleschote alternativ 20 g des Zuckers durch 2 Pck. Vanillezucker ersetzen
  • Eine Prise Salz

Für das Topping

  • Pudding
  • 400 g Mascarpone*
  • 12 frische Kirschen zur Dekoration

Anleitungen

Für den Pudding

  • Eigelb mit Stärke und einem Schluck der Milch verrühren. Vanilleschote auskratzen, dann diese zusammen mit dem Mark, dem Zucker und der Milch in einem Topf aufkochen lassen.
  • Sobald die Masse gekocht hat, diese vom Herd nehmen und die Stärkemischung hinein rühren. Zurück auf die Herdplatte stellen und so lange kräftig rühren, bis der Pudding eindickt.
  • In eine Schüssel umfüllen und direkt an der Oberfläche mit Folie bedecken. Etwas auskühlen lassen, bevor der Pudding über Nacht in den Kühlschrank kommt.
  • Alternativ kann der Pudding auch nach dem Auskühlen für etwa 40 min ins Gefrierfach gestellt werden, bis er komplett kalt ist. Vor der Weiterverarbeitung die Vanilleschote entfernen.

Für die Streusel

  • Zucker und Mehl vermischen, dann die Butter so kurz wie möglich einkneten, bis eine krümelige Konsistenz entstanden ist.

Für den Teig

  • Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Förmchen auslegen.
  • Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz luftig aufschlagen, dann nach und nach die Eier zugeben.
  • Jetzt das Mehl so kurz wie möglich einrühren, bevor die Kirschen vorsichtig untergehoben werden. Den Teig auf die 12 Förmchen verteilen und großzügig mit den Streuseln bedecken.
  • Für ca. 30 min backen.

Für das Topping

  • Den komplett ausgekühlten Pudding für etwa 15 Sekunden auf höchster Stufe aufschlagen.
  • Nun einen Esslöffel des Puddings zusammen mit dem Mascarpone ebenfalls aufschlagen.
  • Jetzt beide Massen zusammen rühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Großzügig auf die Cupcakes dressieren und eine Kirsche aufsetzen, fertig!

Notizen

*Ok, allmählich mache ich ja häufiger Markenangaben zu manchen Produkten, die nicht gesponsert sind, sondern einfach auf meiner Erfahrung beruhen. In diesem Rezept möchte ich mich aber bewusst gegen ein Produkt aussprechen, nicht weil es eine schlechte Qualität o.ä. hat, sondern weil es eine andere Beschaffenheit hat als Vergleichsprodukte: Verwendet bitte nicht den Galbani Mascarpone für dieses Rezept Der Mascarpone ist zwar sehr sahnig und sicher gut für Desserts geeignet, ist aber leider weicher als andere Mascarpone Marken und somit nicht so gut für festere Cremes geeignet.
 

Verwendetes Equipment (Amazon Affiliate Link)

8mm Rosettentülle